Eiswüste und Asphaltblut

Udo Hagedorn und Kurt Mondaugen vereinbarten ein außergewöhnliches Bildbetrachtungs-Experiment: Ein abstraktes Bild des Berliner Künstlers wurde für je drei Wochen in den Wohnungen von 13 Schriftstellern platziert. Diese hatten die Aufgabe, eine mit den Farben und Linien des Bildes verwobene Geschichte zu erfinden. Irritationen und Mißverständnisse waren erwünscht. So finden sich in diesem Band Geschichten von Schuhabdrücken und breit getretenen Kaugummis, von einer Farbexplosion und vom Photonenantrieb eines interstellaren Raumschiffes neben tiefgründigen Analysen und Reflexionen, in denen Bildkunst und schriftstellerische Improvisation aufeinandertreffen.

Eiswüste und Asphaltblut:
Ein Text-Bild-Experiment
Taschenbuch
Ungekürzte Ausgabe, 25. Oktober 2013