Offenes Atelier am 4. und 5. Mai in der Kunsthalle

Aus­zug aus dem dies­jäh­ri­gen Falt­blatt „Offe­ne Ate­liers 2019“
Her­aus­ge­ge­ben von der Bran­den­bur­gi­schen Gesell­schaft für Kul­tur und Geschich­te gGmbH, Kul­tur­land Bran­den­burg:
Am 4. und 5. Mai 2019 laden wie­der zahl­rei­che Künst­le­rin­nen und Künst­ler im Land Bran­den­burg inter­es­sier­te Besu­cher herz­lich dazu ein, einen Blick in ihre Ate­liers zu wer­fen. In allen vier­zehn Land­krei­sen sowie in den Städ­ten Pots­dam und Cott­bus hei­ßen Sie die Akteu­re will­kom­men, einen Ein­blick in das Schaf­fen und den All­tag bil­den­der Künst­ler zu neh­men.

Die Besu­cher kön­nen an bei­den Tagen des Offe­nen Ate­liers die Gele­gen­heit ergrei­fen, Künst­lern bei der Arbeit über die Schul­ter zu schau­en, beglei­tet von ver­schie­de­nen Aktio­nen und Attrak­tio­nen in einem ganz beson­de­ren Ambi­en­te. In den betei­lig­ten Gale­ri­en kön­nen Sie die Wer­ke bran­den­bur­gi­scher Künst­le­rin­nen und Künst­ler bewun­dern. Dar­über hin­aus bie­tet sich die Mög­lich­keit, mit den Akteu­ren ins Gespräch zu kom­men, Arbei­ten zu erwer­ben und sich auch selbst künst­le­risch zu erpro­ben.

In die­ser Bro­schü­re finden Sie alle not­wen­di­gen Anga­ben und Infor­ma­tio­nen, Über­sichts­kar­ten der jewei­li­gen Land­krei­se zur bes­se­ren Ori­en­tie­rung sowie Hin­wei­se zu wei­te­ren Akti­vi­tä­ten.